logo-merite-europeen-mit-schriftzug

Rund um den Europatag 2018


Zahlreiche Ehrengästen feierten am 2. Mai gemeinsam mit steierischen Schülerinnen und Schülern in der Aula der Alten Universität den Europatag des Landes Steiermark.
Heuer stand der Jahr für Jahr festlich in Graz begangene Tag ganz im Zeichen des 40-jährigen Jubiläums der "Alpen-Adria-Allianz". Auf die Begrüßung durch Europalandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und den Vortrag des ehemaligen Vizepräsidenten der Europäischen Rundfunkunion und Medienberaters Boris Bergant folgte eine spannende Podiumsdiskussion.

Europatag2Europatag2Europatag2

In Fürstenfeld wurde am Europatag feierlich der Platz vor der Bezirkshauptmannschaft in Europaplatz umbenannat.
Die EFB-Steiermark nahm im Kreise vieler Ehrengäste am Festakt teil. In der Festrede hielt Dr. Othmar Karas MEP fest, dass der Europatag, Österreichs zweiter Nationalfeiertag ist und er hob die bedeutung eines geeinigten Europas für uns alle hervor. Dass der Europatag einen Tag nach dem "Tag der Befreiung" gefeiert wird, sei kein Zufall, sondern ein starkes Signal wie Europa friedlich zusammenleben kann.

Europatag4Europatag4Europatag4

Europatag in Gleisdorf – die Europajugend Gleisdorf informiert mit der EFB-Steiermark seit Jahrzehnten wissbegierige Besucher über funktionsweise der EU. Jedes Gespräch hift einen pro-europäischen Gedanken zu verbreiten. So wurde aus einer Idee, die deutschen und französischen Kohle- und Stahlproduktion nach dem Zweiten Weltkrieg Zusammenzulegen, das Europa in dem wir heute leben, arbeiten und reisen.

Europatag8Europatag8Europatag8