logo-merite-europeen-mit-schriftzug

Einladung zu den 45. Feldbacher Europagesprächen

45-feldbacher-europagespraeche-15-10-2010Feldbacher Europagespräche ‚Schutzschild Euro – Wirtschaftskrise und Verkehrskollaps’

Am Freitag, 15. Oktober 2010, um 19.30 Uhr, finden im Volkshaus Feldbach die 45. Feldbacher Europagespräche statt, die vom Landesobmann der EFB Präsident Prof. Kurt Jungwirth eröffnet werden.

Mit der Rolle des Euro in der Krise befasst sich der Leiter der internationalen Abteilung der Österreichischen Nationalbank Mag. Franz Nauschnigg. Ein Blick auf die neuere Geschichte macht deutlich, dass es

seit dem Zusammenbruch des Bretten Woods Systems 1971 häufiger Wirtschafts- und Währungskrisen gegeben hat, bei denen auch nationale Währungen massiv unter Druck geraten sind. Der Euro bietet den teilnehmenden Euro-Staaten eine entschlossene Unterstützung.

In Vertretung von Dr. Hella Ranner, MEP, wird der Leiter der Europaabteilung der Stmk. Landesregierung Hofrat Mag. Ludwig Rader referieren.

Der Verkehrskollaps kann nur verhindert werden, wenn die Priorität eindeutig beim Schienenverkehr liegt. Hier sind für Österreich besonders wichtig der Brenner-Basistunnel und die Baltisch-Adriatische Achse, die Nord- und Südeuropa verbindet und auch die Steiermark einbezogen werden soll (Koralm-Bahn).  

An den Europagesprächen werden TeilnehmerInnen aus Bayern, Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Österreich erwartet.
Die Moderation wird Dkfm. Franz Hölzl aus München übernehmen.

Veranstalter sind die Europäische Föderalistische Bewegung und der Bund Europäischer Jugend.

 

alt 45-feldbacher-europagespraeche-15-10-2010-einladung.pdf 378.74 Kb

 

alt 45-feldbacher-europagespraeche-15-10-2010-plakat.pdf 354.53 Kb