logo-merite-europeen-mit-schriftzug

Mérite Européen

logo-merite-europeen„Ja zu Europa – seine Probleme erkennen – an seiner Verwirklichung arbeiten“, das sind die Leitworte der Stiftung Mérite Européen.

Die Fondation du Mérite Européen wurde im Jahr 1970 in Luxemburg von François Visine, einem leitenden französischen NATO-Beamten, gegründet. Die Stiftung ist eine in Luxemburg ansässige gemeinnützige Organisation, deren Ehrenpräsident (Président d’Honneur) der jeweils amtierende Premierminister des Großherzogtums Luxemburg ist.

Traditionell zeichnet die Stiftung solche Leistungen und Engagements durch die Vergabe von Medaillen (Gold, Silber und Bronze) an Staatsbürger aus Ländern der Europäischen Gemeinschaft aus. Die Medaille Verdienste um Europa hat einen Durchmesser von 62 mm und wiegt 110 g.

Viele Länder haben eigene Auszeichnungen, um ihre Bürger für deren europäische Engagements zu ehren, aber nur die Auszeichnungen der „Fondation du Mérite Européen“ sind im Sinne eines europäischen Verdienstordens auf europäischer Basis anerkannt.

Der deutsche Mérite Européen Freundes- und Förderkreis mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn ist ein beim Bundestag akkreditierter gemeinnütziger Verein, der sich insbesondere um die Verbreitung des europäischen Gedankens sowie die Ehrung von Personen und Organisationen im Sinne der Stiftung in den deutschsprachigen EU-Staaten und den Anrainerstaaten kümmert.

Die Auszeichnung richtet sich nicht primär an hochgestellte europäische Persönlichkeiten, sondern zunehmend an Bürger, die aus eigenem Antrieb ohne (erwartete) Gegenleistung sich um bilaterale Verständigung in Europa verdient gemacht haben. Bisher wurden über 900 europäische Bürger ausgezeichnet, darunter sind 145 deutsche Träger dieser angesehenen Medaillen.

  • Merite_Europeen_Urkunde
  • 2008_Grasmug
  • 2014_Stock_Maier_Stuermer_Majcen_Dirnberger_Marlovits
  • Merite2016-3

Hier zu mehr Fotos

Österreichische Auszeichnungen

Diplôme d'Honneur
2015 Europäische Föderalistische Bewegung,
          LV Steiermark
2017 Karl Brunner Europahaus Neumarkt
2018 Europajugend Gleisdorf, Sportsektionen
 

Gold   
1983 Bruno BUCHWIESER
1985 Franz KARASEK
1986 Wilfried GREDLER
1988 Josef SCHANTL
1991 Alois MOCK
2001 Benita FERRERO-WALDNER
2002 Erhard BUSEK
2003 Christoph LEITL
2004 Josef HÖCHTL
2006 Max WRATSCHGO
2008/2015 Josef PÜHRINGER
2009 Willibald PAHR
2010 Waltraud KLASNIC
2011 Maximilian AICHERN  
2012 Egon KAPELLARI
2013 Kurt JUNGWIRTH
2014 Franz MAJCEN
2015 Franz SCHAUSBERGER
2016 Friedhelm FRISCHENSCHLAGER
2017 Hermann SCHÜTZENHÖFER
 

Silber  
1976 Max WRATSCHGO
1979 Hans HEIDLMAYR
1984 Hubert REGNER
1985 Julius BOETTICHER von
          Hans SCHOLLAUF
1986 Norbert J. VANA
1987 Edda ZIERLER
1987 Willibald RICHTER
1988 Hans REITER
1989 Wolfgang WRATSCHGO
2003 Alfred STINGL
2006 Angelo MAGRINI
2007 Christian MANDL
2008 Rudolf GRASMUG
2009 Christine HOFMEISTER
          Karl MENZINGER
2011 Rudolf FISCHER
          Franz KREMAIER
          Wolfgang WOLTE
2012 Erich PUTZ
          Erich WORISTER
2013 Franz SEIBERT
          Fritz MAIRLEITNER
2014 Gerhard STÜRMER
          Rupert DIRNBERGER
2015 Franz DOBUSCH
2016 Veronika HARING
2017 Daniel GERER
2018 Erwin Josef TIGLA
         Dr. Giorgio ANSELMI

Bronze  
1979 Christine HOFMEISTER
1982 Trude POESCHL
1985 Franz PRASSNEGG
1986 Hans Walther KALUZA
1987 Claus SCHWARZ
2005 Josef BAUERNBERGER
2006 Mathilde SABITZER
          Erich WENDL
2010 Nikolaus LANNER
          Karl-Heinz NACHTNEBEL
          Heinz STRITZL
2013 Sabine RADL
          Karl-Heinz WANKER
2014 Iris MARLOVITS
          Johannes MAIER
          Markus STOCK
2015 Monika BAUERNBERGER
2016 Barbara SCHENNACH
2017 Helga KOSKA
         Anton SCHÄFER
2018 Dr. Margit HAVLIK